Vliese und Flohnetze vorbereiten

Vliese und Flohnetze vorbereiten

Die Idee beim Market Gardening ist, sein Gemüse so früh wie möglich an die Leute zu bekommen. Deswegen arbeiten wir mit ein paar Hilfsmitteln, wie zum Beispiel Vlies. Das Vlies besteht aus einem Gewebe aus Polypropylen und schafft einen Temperaturunterschied von 3-5 Grad. Dadurch können auch schon im Februar die ersten Kulturen in die Erde gesetzt werden und der Erntezeitpunkt verfrüht sich entsprechend.

Für unsere Fläche haben Max und Michaela eine Rolle Vlies gekauft, welches wir für die Anbaufläche zuschneiden. Die Breite stimmt bereits, wir schneiden also nur die Länge passend für unsere 10 Meter langen Beete.

Schnur und Stock dienen zur Orientierung

Zu erst war die Idee die Vliese mit Steinen auf der Fläche zu befestigen, da es aber hier zum Teil ziemlich windig ist und wir natürlich auch keine Löcher riskieren wollen, waren am Ende Sandsäcke eine bessere Alternative.

Die gleiche Prozedur haben wir dann auch mit dem Kulturschnutznetz durchgeführt. Schutznetze blockieren den Weg zu eurem Gemüse, lassen jedoch Licht und Regen durch. Entscheidend bei der Wahl der Netze ist die Größe der Löcher. Wir haben ein sehr engmaschiges Netz, was unseren Kulturen Schädlinge wie Erdflöhe, Blattläuse, Weiße Fliege oder Möhrenfliegen vom Leib halten soll.

Jetzt müssen nur noch ein paar Beete vorbereitet werden und dann kann es richtig losgehen!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.