Knoblauch Update

Knoblauch Update

Gute fünf Monate sind nun vergangen seit wir unsere Knoblauchzehen Anfang Oktober gesteckt haben. Nachdem es Wochen dauerte bis die ersten grünen Spitzen zu sehen waren, ragten im November die ersten zarten Pflänzchen ein paar Zentimeter aus der Erde. Bis zum Februar blieb das auch so, der Knoblauch pausierte durch den Winter, doch in den letzten Wochen hat er nun einen ordentlichen Satz gemacht.

Die frühlingshaften Temperaturen ließen unseren Knoblauch ordentlich in die Höhe schießen. Jetzt messen die meisten Pflanzen bereits mehr als 10 Zentimeter und leuchten satt grün. Ein voller Erfolg bis jetzt.

Besonders hat uns gefreut, dass jede Knoblauchzehe gekeimt und aufgelaufen ist. Nur eine Pflanze wurde leider angeknabbert und wird sich wohl nicht mehr erholen.

Bis zur Ernte im Sommer heißt es jetzt das Beet von Beikraut freihalten. Das bedeutet immer mal wieder mit der Hacke durch die Zwischenräume und falls der Knoblauch anfängt Blüten zu bilden (sogenannte Scheindolden) werden diese angeschnitten, damit die Pflanze ihre Kraft wieder den Knollen zuwenden kann.

Wir sind schon super gespannt auf unsere erste Knoblauchernte. Ob sich wirklich dicke Knollen gebildet haben, wird man schließlich erst am Ende sehen.

Habt ihr auch Winterknoblauch gesteckt? Wie sehen eure Pflanzen jetzt aus?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.