Der erste Blick unter die Vliese

Der erste Blick unter die Vliese

Es wächst und sprießt unterm Vlies

Es ist Mitte März und der erste Satz Jungpflanzen ist bereits auf der Fläche. Unter dem Vlies ist es schön warm und die Pflanzen sind wie es aussieht gut angewachsen.

Rübchen
und Spinat

Wo noch Lücken sind werden die nächsten Jungpflanzen eingepflanzt.

Parallel dazu werden noch weitere Beete für die Jungpflanzen und Direktsaat vorbereitet, denn noch ist nicht jedes Gemüse bereit für das Freiland.

Maxs Bruder hat eine super Konstruktion gebaut, mit der man schnell und einfach die Beete gerade ausmessen kann.

Oben im Bild könnt ihr links Vliese sehen, die auf dem Boden befestigt sind. Dort wurde direkt in die Erde gesät und auch darunter haben wir natürlich einen Blick gewagt…

Hier unter der wärmenden Vliesdecke zeigen sich bereits die ersten Radieschen und direkt daneben wächst schon langsam der direkt gesäte Spinat. Leider gibt es davon kein Foto, wird aber beim nächsten Mal nachgeholt. Ausgesät wird übrigens mit einer Handsämaschine. Eine super Erfindung, die den Rücken schont und alles gleichmäßig verteilt. Zu der Sämaschine die wir für den Market Graden benutzen, wird es auch nochmal einen extra Beitrag geben.

Bis dahin genießt das schöne Frühlingswetter, Marie 🙂



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.